Tierisch daneben - Logo






To previous page Tag 1 Tag 2 Tag 3 Tag 4 Fazit To next page


Einmal Schweiz und zurück...

4. Tag

Pearl das Weichei Der Wecker hat unglaublicherweise mal FUNKTIONIERT, obwohl Ralph ihn wieder gestellt hatte! Tusch! Unseren letzten Tag bei Steffi haben wir wieder mal mit Frühstück und Spaziergang zum Sportplatz begonnen. Das Toben konnten aber leider nicht alle Hunde genießen, denn auf der benachbarten Eisfläche war gerade Hockeytraining - und schon der erste Schlag auf den Puck war für Pearl zuviel. Das Weichei dachte wohl direkt wieder an Silvesterknaller und war nicht mehr zum Spielen zu animieren. Stattdessen suchte sie Schutz unter den Tribünen auf der entgegengesetzten Seite und kam erst wieder (laaaangsam) raus, als wir schon fast außer Sichtweite waren.

Auf diesem Spaziergang musste Ralph dann noch feststellen, was für ein bösartiger Kampfhund Forrest Connah Gump doch ist. Ralph hat Connah ständig Schnee entgegengetreten, was diese ganz wild gemacht hat. Geendet hat das Ganze dann mit einem ungünstigen Schnapper ins Bein, dessen Resultat (eine knappe Woche später!) auf dem Foto zu sehen ist. Schon eine Bestie, diese Connah ;-).

Connah und Ralph Das Resultat...

Auf diesem vorerst letzten gemeinsamen Spaziergang haben wir dann zudem noch ein paar nette Gruppenfotos gemacht, die wir euch natürlich auch nicht vorenthalten wollen.

Die Trierer + Connah Alle zusammen Die Weiber kommen... Ralph, Pearl und Oleana

Wieder bei Steffi, haben wir Tee getrunken, Alhambra gespielt und gegessen (na, wer hätte das vermutet?). Zu Essen sollte es ja eigentlich Pizza vom besten Pizza-Service in Glarus geben, auf den uns Steffi ganz heiß gemacht hatte. Nachdem wir uns dann alle was von der viel versprechenden Karte ausgesucht hatten, wurden wir aber schnell enttäuscht, denn der hatte leider geschlossen. Wenig später sollte sich aber herausstellen, dass das kein großer Verlust war, denn der stattdessen zubereitete Nudelauflauf von Steffi war ein mehr als angemessener Ausgleich! Als Nachtisch gab es zudem noch Coop Vanille-Flan - Spitze!

Irgendwann mussten wir uns aber doch noch mal auf den Heimweg Richtung Deutschland machen - aber nicht, ohne zuvor noch alle verbliebenen Franken im Coop-Supermarkt für Käse, Tee, Schokolade & Vanille-Flan-Pulver rauszuhauen... Und da die Hunde auch wirklich hundemüde waren und die gesamte Fahrt über friedlich schliefen, haben wir den gesamten Weg zurück nach Trier dann ohne Unterbrechung zurückgelegt.


To previous page Tag 1 Tag 2 Tag 3 Tag 4 Fazit To next page




Zum Beginn dieser Seite